Karma und Wiedergeburt…. immerwährende Geheimnisse

Wiedergeburt

Wiedergeburt

Nicht jeder glaubt daran, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Studien besagen aber, dass sich Menschen unter Hypnose an ein früheres Leben erinnern konnten. Aurarium möchte niemanden überzeugen, sondern nur einen Anstoss dazu geben, sich vielleicht einmal mit dem Gedanken daran zu befassen.

Wenn man von Karma spricht, muss man das Problem der Wiedergeburt heranziehen, denn diese beiden Fragen sind eng miteinander verknüpft. Der pysische Tod ist nur eine Pause, wie die nächtliche Ruhe vor dem neuen Tag. Wir benötigen diese Pause, um neue Energie sammeln zu können, um mit reiner Seele wiedergeboren werden zu werden und so, mit Hilfe des Karmas, die Vollkommenheit zu erreichen.
Man hört bisweilen den Satz, eine Person habe ein negatives Karma. Diese Aussage ist falsch. Wir bestimmen das Karma selbst! Karma ist ein Reinigungs- und innerer Wachstumsprozess, den wir uns in unseren vorhergehenden Leben verdient haben. Es ist ein geistiger Zustand der menschlichen Natur, den wir in mehreren Leben aufbauen. Dies bedeutet beispielsweise, dass ein Mensch, der in seinem früheren Leben Schmerzen und Leid verschuldet hat, dieselben Schmerzen und Leiden im nächsten Leben ertragen muss.

Das Gesetz des Karma schlägt genau zu!

Menschen, die nicht den Mut oder die Kraft finden, an die Lösung eines Problems heranzutreten und deshalb Selbstmord begehen, befreien sich lediglich von ihrem Körper als Ausführungsorgan. Sie werden das gleiche Problem in Ihrem nächsten Leben wieder vorfinden.
Im Augenblick des Todes, in den kurzen Momenten, bevor der Geist den Körper verlässt, fliegen die Erinnerungen unseres gesamten Lebens kaleidoskopartig an uns vorbei. Diese bestimmen unseren zukünftigen Status. Dieser Status ist das Karma.
Man kann im folgenden Leben Gestalt annehmen in verschiedener Art von Materie, z.B. als Pflanze. Danach wird man wieder Mensch und später ein ganz besonderes Wesen, wie beispielsweise ein Schutzengel.

Karma und Wiedergeburt erlauben einen inneren Wachstumsprozess und die geistige Evolution eines jeden Individuums. Es wurden Experimente mit Menschen, die in Hypnose versetzt wurden, durchgeführt, um die Wiedergeburt als Tatsache zu beweisen. Diese Personen kannten den Zweck der Versuche nicht. Im Zustand der Hypnose durchliefen sie mehrere vorangegangene Leben und konnten Auskunft über Namen, Daten oder Orte geben, die im Anschluss bestätigt werden konnten. Ist dies der Beweis, dass das Phänomen der Wiedergeburt tatsächlich existiert?